Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erkl├Ąren Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gew├Ąhrleisten.

Dar├╝ber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen ├╝ber das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Limespark Osterburken

UNESCO-Welterbe im Bauland

Im Umfeld des R├Âmermuseums Osterburken ist das UNESCO-Welterbe Limes an einigen Stellen im Gel├Ąnde erhalten und kann besucht werden.

Kastell Osterburken

In nur 300m Entfernung vom Museum ist das Kastell Osterburken als Parkanlage erhalten. Die konservierten Mauern und ausgehobenen Gr├Ąben des 1892-1910 freigelegten Annexkastells geben ein eindr├╝ckliches Bild von der Gr├Â├če der antiken Wehranlage.   

Limesnachbau

Ein Highlight ist der begehbare Limesturm, etwa 1km s├╝dlich der Stadt weit sichtbar auf der H├Âhe gelegen. Der Nachbau zeigt den Bauzustand der Grenzanlage im 3. Jahrhundert n. Chr. und lohnt einen Spaziergang. Ein Wachtturm und ein St├╝ck der Limesmauer zeigen die letzte Ausbaustufe des Limes als begehbares 1:1 Modell.

Das Denkmal im Gel├Ąnde

Im Wald n├Ârdlich und s├╝dlich von Osterburken ist der Limeswall auf etwa 1.000m L├Ąnge erhalten. An zwei Stellen wurden die Grundmauern der Wachtt├╝rme konserviert, andere T├╝rme sind anhand der Schutth├╝gel im Wald zu entdecken.