Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Dar√ľber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen √ľber das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Sonderausstellung "Roms Soldaten im Kleinformat" eröffnet (Fränkische Nachrichten)

Die Sonderausstellung "Im Dienste des Kaisers - Roms Soldaten in Kleinformat" wurde im Beisein zahlreicher G√§ste im R√∂mermuseum er√∂ffnet. Das Bild zeigt (von links) B√ľrgermeister J√ľrgen Galm, Regine Geier, Dr. Martin Kemkes, Dr. Matthias Pausch, Dr. J√∂rg Scheuerbrandt und Landrat Dr. Achim Br√∂tel und Dr. Stefanie Brecht. (c) Frodl

Auch Miniatur-Legionäre imponieren

Die Sonderausstellung "Im Dienste des Kaisers - Roms Soldaten im Kleinformat" wurde am Montagabend im Marc-Aurel-Saal des Römermuseums eröffnet.

Von Helmut Frodl

Osterburken. Die gesamte Ausstellung ist so gro√ü, dass jetzt nur der Teil "Ordnung und Disziplin" mit 5000 kleinen Zinnfiguren im Osterburkener Museum zu sehen ist. Der zweite Teil "Auf dem Marsch" wird derzeit im Limesmuseum Ruttenhofen gezeigt. Wie Osterburkens B√ľrgermeister J√ľrgen Galm betonte, gehe es manchmal "Schlag auf Schlag", denn vor genau vier Monaten wurde die letzte Ausstellung "St. Martin ist ein guter Mann" in den gleichen R√§umen er√∂ffnet. Zur offiziellen Er√∂ffnung begr√ľ√üte Galm zahlreiche G√§ste, darunter Dr. Matthias Pausch, Dr. Stefanie Brecht vom R√∂mermuseum Ruttenhofen und nicht zuletzt die Stadt- und Ortschaftsr√§te. "Im Dienste des Kaisers: Roms Soldaten im Kleinformat", das letzte Wort dieser √úberschrift t√§uscht durchaus", so Galm in seiner Ansprache. Denn selbst im Kleinformat erreiche die ausschnittsweise Darstellung der r√∂mischen Armee eine imposante Gr√∂√üe. Schon dadurch werde die Ausdehnung und Bedeutung des R√∂mischen Reiches erkl√§rbar.

Außergewöhnliche Qualität

Da die Ausstellung in ihrer Gesamtheit zu gro√ü f√ľr jedes Museum am Limes ist, sei sie geteilt worden. Konzipiert wurde die Ausstellung von Thomas Kurtz aus M√ľnchen. Gezeigt wird die R√∂mische Armee in handbemalten Zinnfiguren. Die Qualit√§t der Figuren sei au√üergew√∂hnlich gut. Dazu kommen lebensgro√üe Gem√§lde r√∂mische Soldaten verschiedener Zeitstellung und einige Texttafeln. Das Konzept der beeindruckenden Ausstellung richtet sich vor allem an junge Besucher. Es solle gerade die Sch√ľler f√ľr die Geschichte begeistern.

Die Ausstellung, so Galm, sei bei den Schulklassen in der vergangenen Woche bereits der "Renner" gewesen. Sein abschlie√üender Dank galt neben dem historischen Verein Bauland, Dr. Martin Kemkes, der das R√∂mermuseum in bew√§hrter Weise unterst√ľtze, sowie dem Museumsleiter Dr. J√∂rg Scheuerbrandt, der vor Ort die F√§den zusammenf√ľhrte.

Landrat Dr. Achim Br√∂tel bezeichnete die Sonderausstellung als au√üergew√∂hnlich und reizvoll. √úber das vergangene Wochenende sei eine ganze Legion r√∂mischer Soldaten in den Marc-Aurel-Saal eingezogen. Das, was Thomas Kurtz, der Initiator und Leihgeber dieser Ausstellung, pr√§sentiere, seien zwar nat√ľrlich keine r√∂mischen Originale. Daf√ľr seien es aber "originale R√∂mer, mithilfe von Spezialisten in wirklich ausnahmslos allen Details originalgetreu nachgebildet. So macht Geschichte Spa√ü", sagte der Landrat.

Br√∂tel dankte Thomas Kurtz, der die Ausstellung mit seinem Sohn aufgebaut hatte, f√ľr die bemerkenswerte Initiative. Das R√∂mermuseum, das dieses Jahr sein zehnj√§hriges Bestehen feiere, sei damit um eine besondere Attraktion reicher. Der Landrat w√ľnschte der Ausstellung viele begeisterte Besucher mit leuchtenden Augen, und zwar "v√∂llig unabh√§ngig davon, wie alt oder wie jung sie sind".

Dr. Martin Kemkes vom arch√§ologischen Landesmuseum Baden-W√ľrttemberg betonte, dass diese Ausstellung nicht nur f√ľr Kinder interessant sei. Gerne unterst√ľtze das Landesmuseum sein Zweigmuseum in Osterburken mit interessanten Ausstellungen, um dessen Attraktivit√§t weiter zu steigern. Kemkes bedankte sich sowohl bei Thomas Kurtz f√ľr die Leihgabe, als auch beim Historischen Verein Bauland, welcher die Leihgeb√ľhr f√ľr die Ausstellung √ľbernommen habe.

Die Vorsitzende des Historischen Vereins, Regine Geier, freute sich in ihrem Gru√üwort, dass so viele Ehreng√§ste zur Er√∂ffnung der Ausstellung gekommen waren, um die mehr als 5000 r√∂mischen Soldaten in der R√∂merstadt zu begr√ľ√üen.

Sie seien nicht zum K√§mpfen gekommen, sondern um die Gr√∂√üe und den Ruhm des gro√üen R√∂mischen Reiches zu zeigen. Dem Historischen Verein sei es eine Herzensangelegenheit, das R√∂mermuseum zu unterst√ľtzen, das gerade jetzt, gegen Ende des Schuljahres, von vielen jungen Menschen besucht werde. Deshalb habe man beschlossen, die attraktive und informative Sonderausstellung zu finanzieren. "Wer die ausgestellte Legion und die anderen r√∂mischen Abteilungen betrachtet, kann sich ihrer Wirkung nicht entziehen. Es wird deutlich, wie eindrucksvoll das Auftreten der r√∂mischen Armee in den Provinzen war. Heute m√ľssen wir vor einem Einfall der R√∂mer keine Angst mehr haben, nicht einmal mehr vor ihren Fu√üballspielern", schloss Regine Geier. Die Vorsitzende w√ľnschte der Ausstellung viel Erfolg.

Museumsleiter Dr. J√∂rg Scheuerbrandt ging auf die Ordnung, Disziplin, Schlachtordnung und Struktur der r√∂mischen Armee bei ihren K√§mpfen ein und vermittelte den G√§sten viel Wissenswertes. Nach einem Dank von B√ľrgermeister Galm an die Gru√üwortredner sowie an den Historischen Verein Osterburken klang die Ausstellungser√∂ffnung bei einem kleinen Umtrunk aus.

© Fränkische Nachrichten, Donnerstag, 07.07.2016

Einstellungen

Login

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Termine

News

Imagefilm "Römer im Naturpark" fertig

Der Naturpark Neckartal Odenwald präsentiert nun "Römer und Limes" in der Region - Limes-Cicerone Valentin Frisch zeigt die Highlights!

hier gehts zu...

[ mehr ]

Tag des offenen Dekmals

Am Tag des offenen Denkmals, 10.09.2017, fanden sich etwa 40 Personen zu einer Kastellf√ľhrung des Historischen Vereins in Osterburken ein. Mit Dr....

[ mehr ]

Am Limes Grenzenlos

Am 4. Juni 2017 fand der landesweite Aktionstag Am Limes grenzenlos statt, auch in Osterburken war viel geboten. Die Römergruppe Raetici Romani...

[ mehr ]