UNESCO-Welterbe

"Grenzen des römischen Reiches"

 

Im Jahr 1987 wurde der Hadrianswall (Großbritannien) zum Welterbe erklĂ€rt. Er ist damit das erste TeilstĂŒck der römischen Grenze, das diese Auszeichnung erhielt. Im Juli 2005 beschloss das Welterbe-Komitee der UNESCO die Aufnahme des Obergermanisch-Raetischen Limes in die Liste des Welterbes, 2008 folgte der Antoninuswall (Großbritannien). 

Transnationale WelterbestÀtte

Diese drei Abschitte bilden nun zusammen die ersten Teile eines „transnationalen Welterbes“, das als Nummer 430 unter dem Namen Grenzen des Römischen Reiches / „Frontiers of the Roman Empire“ einmal zwei Dutzend Staaten entlang aller Außengrenzen des ehemaligen Imperium Romanum in Europa, dem Nahen Osten und Nordafrika umfassen soll.

In Deutschland stellt die Deutsche Limeskommission internationale Standards in Pflege und Management von Deutschlands grĂ¶ĂŸtem und bekanntestem archĂ€ologischen Denkmal sicher.

Touristische Informationen zum Welterbe Limes erhalten sie vom Verein Deutsche Limesstraße.

Das Land Baden-WĂŒrttemberg unterhĂ€lt in Aalen das Limesinformationszentrum (LIZ). 

 

Weitere Informationen zum UNESCO-Welterbe Limes:

Einstellungen

Login

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Termine

05. August 2018

Wanderung: Kastell und Wachtturm

Ort: Osterburken

[mehr]

07. Oktober 2018

Stadtrundgang "Römisches Osterburken"

Ort: Osterburken

[mehr]

04. November 2018

Wanderung: Kastell und Wachtturm

Ort: Osterburken

[mehr]
alle Termine

News

ENTIKE - ArchÀologie rund um Entenhausen

08.06. - 09.09.2018

Vernissage: 07.06.2018 - 19:00 Uhr

Marc-Aurel-Saal im Römermuseum Osterburken

 

Ducks auf Schatzsuche, Micky und Goofy bei...

[ mehr ]

Imagefilm "Römer im Naturpark" fertig

Der Naturpark Neckartal Odenwald prÀsentiert nun "Römer und Limes" in der Region - Limes-Cicerone Valentin Frisch zeigt die Highlights!

hier gehts zu...

[ mehr ]

Tag des offenen Dekmals

Am Tag des offenen Denkmals, 10.09.2017, fanden sich etwa 40 Personen zu einer KastellfĂŒhrung des Historischen Vereins in Osterburken ein. Mit Dr....

[ mehr ]