This website uses cookies

This website uses cookies to improve user experience. By using our website you consent to all cookies in accordance with our Cookie Policy.

Some cookies on this site are essential, and the site won't work as expected without them. These cookies are set when you submit a form, login or interact with the site by doing something that goes beyond clicking on simple links.

We also use some non-essential cookies to anonymously track visitors or enhance your experience of the site. If you're not happy with this, we won't set these cookies but some nice features of the site may be unavailable.

x

Römermuseum Osterburken geschlossen

Auf Erlass der Landesregierung von Baden-W√ľrttemberg bleibt das R√∂mermuseum Osterburken bis auf weiteres geschlossen. Diese Ma√ünahme erfolgte um die Ausbreitung der Corona-Pandemie einzud√§mmen.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

UNESCO-Welterbe

"Grenzen des römischen Reiches"

 

Im Jahr 1987 wurde der Hadrianswall (Gro√übritannien) zum Welterbe erkl√§rt. Er ist damit das erste Teilst√ľck der r√∂mischen Grenze, das diese Auszeichnung erhielt. Im Juli 2005 beschloss das Welterbe-Komitee der UNESCO die Aufnahme des Obergermanisch-Raetischen Limes in die Liste des Welterbes, 2008 folgte der Antoninuswall (Gro√übritannien). 

Transnationale Welterbestätte

Diese drei Abschitte bilden nun zusammen die ersten Teile eines ‚Äětransnationalen Welterbes‚Äú, das als Nummer 430 unter dem Namen Grenzen des R√∂mischen Reiches / ‚ÄěFrontiers of the Roman Empire‚Äú einmal zwei Dutzend Staaten entlang aller Au√üengrenzen des ehemaligen Imperium Romanum in Europa, dem Nahen Osten und Nordafrika umfassen soll.

In Deutschland stellt die Deutsche Limeskommission internationale Standards in Pflege und Management von Deutschlands gr√∂√ütem und bekanntestem arch√§ologischen Denkmal sicher.

Touristische Informationen zum Welterbe Limes erhalten sie vom Verein Deutsche Limesstra√üe.

Das Land Baden-W√ľrttemberg unterh√§lt in Aalen das Limesinformationszentrum (LIZ). 

 

Weitere Informationen zum UNESCO-Welterbe Limes: